Das Wetter in Overath

Sekundarschule Overath

Pérenchiesstraße

51491 Overath

Tel. 02206-8664436
Fax 02206-8670351

Diese Homepage ist zurzeit im Umbau. Aktuelle Informationen finden Sie

vorrübergehend unter folgender Adresse:

http://ldv-sekundarschule.jimdo.com/

 

An alle Eltern mit Kindern im 4. Schuljahr

Sie sind zur Zeit auf der Suche nach einer geeigneten weiterführenden Schule für Ihr Kind. Bei der Beantwortung der Frage, welche Schule für Ihr Kind die passende ist, möchten wir Sie unterstützen.

In Overath werden alle in NRW möglichen Schulabschlüsse angeboten.

In der Leonardo da Vinci Sekundarschule werden entsprechend der Gesamtschule die Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 10 sowohl auf die berufliche Ausbildung als auch auf die Hochschulreife vorbereitet. Von Anfang an werden im Unterricht auch gymnasiale Standards vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler lernen in den Klassen fünf und sechs gemeinsam und ab dem 7. Jahrgang erfolgt der Unterricht teilintegriert, d.h. es werden - wie in der Gesamtschule - verschiedene Leistungsebenen angeboten.


Mehr…

Im Gegensatz zur Gesamtschule verfügen Sekundarschulen über keine eigene Oberstufe, jedoch ist in Overath, durch die verbindliche Kooperation mit dem Paul-Klee-Gymnasium, das Abitur nach 9 Jahren ebenfalls möglich.

Das Paul-Klee-Gymnasium ist - wie fast alle Gymnasien in NRW - ein G8-Gymnasium, mit einer behutsamen Eingewöhnung nach der Grundschule. Die 2015 vom Schulministerium erarbeiteten Erleichterungen für G8 wirken sich zusätzlich positiv auf den Alltag der Schülerinnen und Schüler aus.

Damit wir Ihre Fragen bezüglich der Entscheidung für den weiteren Werdegang Ihres Kindes beantworten können, bieten wir Ihnen - neben einer Basis-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 26.11.2015 um 20 Uhr in der Aula des Cyriax - in den Monaten November und Dezember 2015 sowie im Januar 2016 Sprechstunden an, in denen Sie alle Aspekte des Besuchs der weiterführenden Schulen in Overath mit einem Mitglied der Schulleitung Ihrer bevorzugten Schulform besprechen können.

Die Sprechstunden finden montags von 10 bis 11 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich bis zum Freitag der Vorwoche unter 02206-86 64 436 (Leonardo da Vinci Sekundarschule) oder 02206-3025 (Paul-Klee-Gymnasium) an. Für den Fall, dass Ihnen die festen Sprechstunden nicht möglich sind, vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin.


 

 

 



Weniger…

Medienscout-Projekt an Schulen in Rhein-Berg

Der Umgang mit dem Internet birgt auch Risiken. Mit der Ausbildung junger Leute zu Medienscouts möchte die Landesanstalt für Medien NRW Schülerinnen und Schüler sensibel machen für Gefahren wie Cybermobbing oder die Konsequenzen von illegalen Downloads.

 

Ausführliche Informationen über das Projekt finden sich unter http://www.medienscouts-nrw.de/

DuG Kurs 7 holt Troja ins Cyriax

 

 

Gleich zu Beginn startete der ehemalige 6er Kurs des Wahlpflichtfaches Darstellen und Gestalten (DuG) mit der Aufführung „TROJA – neu erzählt“ ins Schuljahr. Die Eltern und Bekannten der Schauspieler staunten nicht nur über die Leistung ihrer Kinder, sondern auch über die Kostüme.

„Natürlich“, so die Lehrerin des ehemaligen 7er Kurses DuG Frau Götz, „wirkt so ein klassisches Thema, wie der trojanische Krieg erst dann richtig, wenn man es mit passenden Kostümen und Bühnenbild umsetzt. Darum haben wir mit dem 7er Kurs Kostüme und Requisite für das Theaterstück der 6er hergestellt.“

Mehr…

Am Abend des 25.08. war es dann soweit. Natürlich war die Aufregung unter den Schülern riesig groß. Die meisten von Ihnen standen ja das erste Mal auf der Bühne. Für die Zuschauer, die zahlreich erschienen waren, war dies jedoch nicht erkennbar. Alle konnten ihren Text und brachten den klassischen „Stoff“ des Krieges um Troja überzeugend auf die Bühne. Die Zuschauer staunten über Kampfszenen, lustige und ernsthafte Dialoge. Alle Szenen wurden von den Schülern mitgestaltet.

„Mit der Aufführung des Theaterstückes“, so die Lehrerin des DuG Kurses 6 Frau Queck, „beginnen wir die jährliche Reihe Stückwerke. Künftig sollen an diesem Abend und auch an einem Vormittag alle DuG Kurse der Schule einen Beitrag leisten und zeigen, was sie im Unterricht umsetzen. Ich freue mich schon auf den nächsten Abend dieser Reihe.“ Davon sind auch die Schüler überzeugt. Selbst die, die die das größte Lampenfieber hatten.

Weniger…

Präsentationstag 2015

 

In der letzten Woche vor den Sommerferien fand der traditionelle Präsentationstag statt. Jede Klasse präsentierte sich auf ihre besondere Weise auf der Bühne der Aula. Alle Präsentationen waren hervorragend und wurden von den Mitschülerinnen und Mitschülern bejubelt.

Die Schüler wählten aus jedem Jahrgang die Klasse durchs Klatschen aus, die sie favorisierten. Dies waren die Klasse 5a, 6b und 7d. Es war ein schöner Tag mit unvergesslichen Präsentationen aus allen Klassen.

 

...zur Bildergalerie

 

 

Besuch von Adam Jaromir

Am Dienstag, den 9. Juni 2015 bekamen wir, die Klasse 6c, für zwei Stunden Besuch von dem Autoren Adam Jaromir, der uns aus seinem Buch „Fräulein Esthers letzte Vorstellung“ vorlas und etwas zu den Bildern erzählte.

In dem Buch geht es um ein Waisenhaus für jüdische Kinder des Warschauer Ghettos in der Zeit vor und während des zweiten Weltkrieges. Er erzählte uns die Geschichte der Kinder, die dort aufwuchsen und erklärte uns unbekannte Begriffe wie zum Beispiel „Ghetto".

Das Waisenhaus wurde von Janusz Korczak geleitet, dem das Wohl seiner vielen kleinen Schützlinge sehr am Herzen lag. Doch leider kämpfte er vergebens für eine schöne Kindheit der Bewohner. Zum Schluss der Geschichte, die auf wirklichen Ereignissen beruht, wurden die Kinder in ein Konzentrationslager gebracht und dort umgebracht, so wie es vielen Menschen in dieser Zeit erging.

Es war sehr interessant, einmal einen Autoren kennenzulernen, weil Herr Jaromir uns unter anderem von seinen Gründen berichtete, ein so bewegendes Buch zu schreiben. Am Ende hatten wir viel über die Zeit, in der Juden ausgegrenzt wurden, gelernt.

 

Silje Schulte, 6c